Vernissage "Farbe zum Tee" Silke Laub-Krüger

in der Mediathek Eltville

vom 26.04. bis 08.06.2024

 

 Mit „Farbe zum Tee“ feiert die gebürtige Rheinland-Pfälzerin Silke Laub-Krüger ihre Ausstellungspremiere
als Malerin und Kunstschaffende.

Ihre Bilder sind bunt, voller Kreativität, Optimismus und Ausdruckskraft und wirken in ihrer überbordenden Lebensfreude ansteckend.
Ihre vorrangigen Gestaltungsmittel sind die intensive Farbe, der Farbauftrag und das sichtbare sogenannte „mark making“
– also das Schaffen von unterschiedlichen Linien- und Flächenformen.

Ihre Motive wechseln dabei von konkret zu abstrakt und reichen von Portraits über Stillleben bis hin zu „tablescapes“
– bunte, einladende Tischlandschaften.

Ihre Intention ist nicht die wahrheitsgetreue Abbildung, sondern vielmehr der Ausdruck einer bestimmten Stimmung.
Verstärkt wird diese durch den sichtbaren Pinselstrich und Collagen, die als Fragmente, von denen viele in unterschiedlichen
Farbschichten bearbeitet wurden, in das Ergebnis einfließen.

Silke Laub-Krügers bevorzugtes Medium ist Acryl auf Leinwand.
Ihre Bilder entstehen aber auch auf Papier, Pappe oder in Buchform als Art Journal.
Hierbei verwendet sie neben Acryl gerne Ölpastellkreide, sowie Gouache und Mixed Media.

In den neuesten Arbeiten beschäftigt sich die studierte Innenarchitektin mit abstrakten Collagen,
bei denen sie fast ausschließlich selbstgestaltete Materialien verwendet.

Silke Laub-Krüger kam 2003 während des Innenarchitekturstudium in den Rheingau.
Bereits während des Studiums hat sie ihre Freude am Zeichnen und ihren Wunsch sich mittels Farben auszudrücken, entdeckt.
Nach Abschluss des Studiums 2005 arbeitete sie vor allem freiberuflich, u.a. als Innendesignerin am Kloster Eberbach.
Silke Laub-Krüger hat zwei Kinder und lebt seit 2008 mit ihrer Familie in Johannisberg.

Die Ausstellung kann von Freitag, 26. April bis Samstag, den 8. Juni 2024
während der Öffnungszeiten in der Mediathek Eltville besichtigt werden.

 

Flyer Silke Laub Krüger 1 1

 


Die Vernissage findet am Freitag, 26. April um 19 Uhr statt.
Der Eintritt ist frei.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns gerne über:

info@kunst-rheingau.de

06123 / 6776102

 

Über uns

Der 1. umfassende Rheingauer Kunstführer für bildende Kunst...

Für Kunstinteressierte eine Übersicht über das Schaffen der Rheingauer
Künstler*innen und der aktuellen Veranstaltungen.

Für Künstler*innen eine Plattform Ihre Werke zu präsentieren.

Highlights

Offene Ateliers

Kunst Privat!

Tatorte Kunst

Kurze Nacht

Unsere Region

 RZ Rheingau RGB